Missing Image
Der Airbag löst sich bei schweren Frontalkollisionen bzw. Kollisionen mit einem Aufprallwinkel bis zu 30° von links oder rechts aus. Der Airbag bläst sich in wenigen Tausendstelsekunden auf. Die Luft entweicht bei Kontakt mit dem Insassen wodurch der Airbag den Körper auffängt. Bei leichteren Frontalkollisionen, Überschlagen, Heck- und Seitenaufprall wird der Airbag nicht ausgelöst.
Ausschalten des Beifahrer-Airbags
ACHTUNG
Sie müssen den Beifahrerairbag deaktivieren, wenn Sie ein gegen die Fahrtrichtung gewandtes Kinder-Rückhaltesystem auf dem Beifahrersitz verwenden.

Falls auf einem durch einen Airbag geschützten Sitz ein Kinderrückhaltesystem angebracht werden muss, ist das Fahrzeug mit einem Beifahrerairbag-Deaktivierungsschalter auszustatten. Suchen Sie einen Vertragshändler auf.
Missing ImageMissing Image
AAusschalten
BEinschalten
Drehen Sie den Schalter auf Position A.
Vergewissern Sie sich, dass die Warnleuchte für Airbagdeaktivierung beim Einschalten der Zündung aufleuchtet.
Beachte:  Der Schlüsselschalter befindet sich am Ende des Armaturenbretts auf der Beifahrerseite, während die Warnleuchte für Airbagdeaktivierung in der Dachkonsole untergebracht ist.
Einschalten des Beifahrer-Airbags
ACHTUNG
Sie müssen nach dem Ausbau des Kinder-Rückhaltesystems den Beifahrerairbag aktivieren.

Drehen Sie den Schalter auf Position B.