ACHTUNG
Das System entbindet Sie nicht von Ihrer Verantwortung, beim Fahren entsprechende Vorsicht und Aufmerksamkeit walten zu lassen. Möglicherweise müssen Sie das System übersteuern, falls das Fernlicht nicht automatisch ein- oder ausgeschaltet wird.

Das System schaltet das Fernlicht ein, wenn es dunkel genug ist und keine anderen Verkehrsteilnehmer erfasst werden. Falls die Scheinwerfer oder Rücklichter eines sich nähernden Fahrzeugs oder eine Straßenbeleuchtung erfasst werden, schaltet das System das Fernlicht aus, damit andere Verkehrsteilnehmer nicht geblendet werden. Die Abblendlichter bleiben eingeschaltet.
Beachte:  Das System funktioniert möglicherweise bei verdecktem Sensor nicht ordnungsgemäß. Halten Sie die Windschutzscheibe frei von Sichtbehinderungen und Beschädigungen.
Beachte:  Das System funktioniert unter Umständen nicht bei Kälte oder extremer Witterung. Sie können das Fernlicht einschalten, indem Sie das System übersteuern.
Beachte:  Wenn das System eine Blockierung feststellt, z. B. Vogeldreck, Rückstände getöteter Insekten, Schnee oder Eis, wechselt es in den Abblendlicht-Modus, bis die Blockierung entfernt wird. Bei Blockierung der Kamera wird u. U. eine Meldung in der Informationsanzeige ausgegeben.
Beachte:  Durch den Einsatz von erheblich größeren Reifen oder Fahrzeugzubehör wie Schneepflügen kann sich die Bodenfreiheit erhöhen, und die Fernlichtautomatik kann beeinträchtigt werden.
Ein Kamerasensor, der zentral hinter der Windschutzscheibe des Fahrzeugs angebracht ist, überwacht laufend die Bedingungen, unter denen das Fernlicht ein- und ausgeschaltet wird.
Nach Aktivieren des Systems schaltet sich das Fernlicht unter folgenden Umständen ein:
  • Das Umgebungslicht ist schwach genug.
  • Vor dem Fahrzeug werden keine anderen Verkehrsteilnehmer festgestellt.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist höher als ca. 40 km/h.
Das Fernlicht wird unter folgenden Umständen ausgeschaltet:
  • Das Umgebungslicht ist stark genug, sodass das Fernlicht nicht erforderlich ist.
  • Das System erfasst die Scheinwerfer oder Rückleuchten eines herannahenden Fahrzeugs.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit sinkt unter ca. 25 km/h.
  • Das System erkennt starken Regen, Schneefall oder Nebel.
  • Die Kamera ist blockiert.
Ein- und Ausschalten des Systems
Beachte:  Das System benötigt nach dem Einschalten der Zündung u. U. einen kurzen Zeitraum zum Einschalten. Während dieser Zeitspanne schaltet sich das Fernlicht nicht ein.
 Schalten Sie das System über das Informationsdisplay ein.Siehe   General Information
Missing Image
 Die Anzeigeleuchte leuchtet auf, um die Betriebsbereitschaft des Systems zu bestätigen.
Versetzen Sie den Lichtschalter in die Position "Automatisches Fahrlicht". Siehe   Scheinwerferautomatik
Übersteuern des Systems
Wenn Sie das Fernlicht einschalten, bewirkt das Drücken oder Ziehen des Hebels einen vorübergehenden Wechsel zum Abblendlicht.