Missing Image
AAUTO: Drücken, um den automatischen Betrieb zu aktivieren. Die gewünschte Temperatur einstellen. Gebläsestärke, Luftverteilung, Klimaanlagenbetrieb und Außen- oder Umluft werden so eingestellt, dass die Temperatur im Fahrzeug durch Heizung oder Kühlung auf dem gewünschten Wert gehalten wird.
BBeheizbare Windschutzscheibe: Drücken, um die beheizbare Windschutzscheibe von leichten Vereisungen oder Beschlagen zu befreien. Siehe   Heizbare Windschutzscheibe
CGebläseschalter: Regelt das im Fahrzeug zirkulierende Luftvolumen.
DSteuerung der Luftverteilung: Drücken, um den Luftstrom für die Düsen der Windschutzscheibe, des Armaturenbretts und des Fußraums ein- oder auszuschalten. Sie können Luft über eine beliebige Kombination dieser Luftdüsen verteilen.
EAnzeige der Innenraumklimatisierung: Hier werden die Temperatureinstellungen und die Gebläsestufe angezeigt.
FBeheizbare Heckscheibe: Drücken, um die beheizbare Heckscheibe ein- oder auszuschalten. Siehe  Heated Windows and Mirrors
GA/C: Drücken, um die Klimaanlage ein- oder auszuschalten. Die Klimaanlage mit Umluft verwenden, um die Kühlleistung und Effizienz zu steigern.
Hinweis: Unter bestimmten Bedingungen (z. B. bei maximalem Entfrosten) kann der Klimaanlagenkompressor auch dann noch weiter in Betrieb verbleiben, wenn Sie die Klimaanlage abgeschaltet haben.
HUmluft: Drücken, um zwischen Außen-, d. h. Frischluft, und Umluft umzuschalten. Die Luft im Fahrgastraum wird umgewälzt. Dies kann die Zeit verringern, die zum Abkühlen des Innenraums erforderlich ist (bei Verwendung zusammen mit A/C), und das Eindringen von unerwünschten Gerüchen in das Fahrzeug verhindern.
Hinweis: In allen Luftstrommodi außer MAX A/C wird die Umlufteinstellung u. U. deaktiviert (bzw. ihre Auswahl verhindert), um ein Beschlagen der Scheiben zu verhindern. Bei heißem Wetter wird die Umluft außerdem u. U. in den Luftstrommodi Armaturenbrett oder Armaturenbrett/Fußraum zu- oder abgeschaltet, um die Kühlleistung zu verbessern.
ISitzheizung: Drücken, um die Sitzheizung ein- und auszuschalten. Siehe   Sitzheizung
JMAX A/C: Drücken, um eine maximale Kühlung einzustellen. Für den Fahrer und den Beifahrer wird LO eingestellt, Umluft strömt durch die Düsen des Armaturenbretts, die Klimaanlage wird eingeschaltet und das Gebläse wird auf die höchste Stufe eingestellt.
KMAX Entfrosten: Drücken, um in den Entfrostungsmodus zu wechseln. Für den Fahrer und den Beifahrer wird HI eingestellt, Luft strömt durch die Düsen der Windschutzscheibe, und das Gebläse wird auf die höchste Stufe eingestellt. Sie können diese Einstellung auch verwenden, um Beschlag oder eine dünne Eisschicht von der Windschutzscheibe zu entfernen. Bei Auswahl der maximalen Entfrostungsstufe wird außerdem die beheizbare Heckscheibe eingeschaltet.
Hinweis: Um ein Beschlagen der Fenster zu vermeiden, können Sie bei maximaler Entfrostung keine Umluft auswählen.
LEin/Aus: Drücken, um das System ein- bzw. auszuschalten. Wenn das System ausgeschaltet wurde, gelangt keine Außenluft in das Fahrzeug.
Temperaturregelung
Missing Image
Sie können eine Temperatur zwischen 15°C und 28°C einstellen. In der Stellung LO schaltet das System auf Dauerkühlung. In der Stellung HI schaltet das System auf Dauerheizen.
Beachte:  Bei Auswahl von LO oder HI regelt sich das System nicht auf eine stabile Temperatur ein.
Ein-Zonen-Betrieb
In diesem Modus koppelt die Innenraumklimatisierung die Temperatureinstellungen für die Fahrer- und die Beifahrerseite. Wenn Sie die Einstellung mit dem Drehregler auf der Fahrerseite verändern, wird die Temperatur auf der Beifahrerseite auf denselben Wert eingestellt.
Ausschalten des Ein-Zonenbetriebs
Wählen Sie mit dem Drehknopf auf der Beifahrerseite eine Temperatur für die Beifahrerseite. Die automatische Ein-Zonen-Temperaturregelung wird automatisch ausgeschaltet. Die Temperatur auf der Fahrerseite bleibt unverändert. Sie können nun die Temperaturen für Fahrer- und Beifahrerseite unabhängig voneinander einstellen. Im Display werden die Temperatureinstellungen für die beiden Seiten angezeigt.
Sie können den Ein-Zonen-Modus deaktivieren, indem Sie die Taste AUTO drücken und länger als zwei Sekunden gedrückt halten.
Beachte:  Die maximale Temperaturdifferenz zwischen Fahrer- und Beifahrereinstellungen beträgt 4°C.
Erneutes Einschalten des Ein-Zonenbetriebs
AUTO gedrückt halten. Die Temperatur auf der Beifahrerseite wird an die Temperatur auf der Fahrerseite angepasst.
Smart Zone
Wenn auf dem vorderen Beifahrersitz niemand sitzt, kann die Innenraumklimatisierung automatisch in den Ein-Zonen-Modus schalten (wenn sie zuvor im Zwei-Zonen-Modus betrieben wurde), um Kraftstoff zu sparen. Wenn dies eintritt, wird der Ein-Zonen-Modus eingeschaltet, und der eingestellte Temperaturwert der Beifahrerseite ändert sich dahingehend, dass er mit dem eingestellten Temperaturwert der Fahrerseite übereinstimmt.
Passen Sie den eingestellte Temperaturwert der Beifahrerseite normal an, wenn Sie den Zwei-Zonen-Betrieb bevorzugen, auch wenn kein Beifahrer anwesend ist. Das System verbleibt im Zwei-Zonen-Modus, bis Sie Ihr Fahrzeug ausschalten.
Sie können die Smart Zone-Funktion deaktivieren oder erneut aktivieren, indem Sie die Taste AUTO drücken und länger als vier Sekunden gedrückt halten. Beide eingestellten Temperaturwerte blinken, um zu signalisieren, dass die Funktion deaktiviert ist. Wenn Sie die Taste AUTO loslassen, kehrt das System zu den vorherigen Einstellungen zurück.
Um die Smart Zone-Funktion erneut zu aktivieren, AUTO drücken und länger als vier Sekunden gedrückt halten. Nur der eingestellte Temperaturwert der Fahrerseite beginnt zu blinken, um zu signalisieren, dass die Funktion erneut aktiviert ist. Wenn Sie AUTO loslassen, kehrt die Innenraumklimatisierungssystem zu den vorherigen Einstellungen zurück.