Spurhalteassistent
Arbeitsweise
ACHTUNG
Das System dient zur Unterstützung des Fahrers. Es kann Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Urteilsvermögen nicht ersetzen. Die Verantwortung für aufmerksames und vorsichtiges Fahren liegt nach wie vor bei Ihnen.
Da Sie zu jedem Zeitpunkt die Verantwortung für die Kontrolle über Ihr Fahrzeug und die Überwachung des Systems tragen, müssen Sie ggf. korrigierend eingreifen. Mangelnde Vorsicht kann zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug, zu schweren Verletzungen oder Tod führen.
Das System funktioniert möglicherweise nicht, wenn der Sensor verdeckt ist.
Andere Strukturen und Objekte können manchmal fälschlicherweise als Fahrspurmarkierung erfasst werden. Dies kann zu einer falschen oder unterlassenen Warnung führen.
Bei kaltem und schlechtem Wetter funktioniert das System möglicherweise nicht. Die Leistung des Sensors kann durch Regen, Schnee und Spritzwasser eingeschränkt werden.
Das System funktioniert nicht, wenn der Sensor die Fahrbahnmarkierungen nicht verfolgen kann.
Bei Beschädigungen im unmittelbaren Umfeld des Sensors das Fahrzeug so bald wie möglich überprüfen lassen.
Das System funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn das Fahrzeug mit einem nicht von Ford zugelassenen Radaufhängungspaket ausgerüstet ist.

Beachte:  Halten Sie die Windschutzscheibe frei von Fremdkörpern wie Vogelkot, Insekten und Schnee oder Eis.
Beachte:  Das System kann Sie beim Fahren auf Schnellstraßen und Autobahnen unterstützen.
Beachte:  Das System arbeitet möglicherweise bei starkem Bremsen oder Beschleunigen und bei absichtlichen Lenkmanövern nicht.
Beachte:  Das System arbeitet, wenn mindestens eine Fahrbahnmarkierung verfolgt werden kann.
Beachte:  Das System arbeitet nur bei Fahrgeschwindigkeiten über ca. 65 km/h.
Der Sensor befindet sich hinter dem Innenrückspiegel. Er überwacht kontinuierlich die Bedingungen, um Sie bei einem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur bei hohen Geschwindigkeiten zu warnen.
Das System erfasst und verfolgt automatisch Fahrspurmarkierungen auf der Straße. Falls das System ein unabsichtliches Ausscheren in Richtung der Fahrspurmarkierungen erfasst, erfolgt eine visuelle Warnung in der Informationsanzeige. Zudem erfolgt eine Warnung in Form von Lenkradvibrationen.
Verwenden des Spurhalteassistenten
Ein- und Ausschalten des Systems
Beachte:  Bei ausgeschaltetem System leuchtet eine entsprechende Warnleuchte im Informationsdisplay dauerhaft. Siehe   Warnleuchten und Anzeigen
Beachte:  Der Systemstatus und die Einstellungen bleiben erhalten, wenn Sie die Zündung ein- und ausschalten.
Missing Image
Schalten Sie das System mit der Taste auf dem Blinkerhebel ein und aus.
Drücken Sie die Taste zweimal, um das System einzuschalten. Drücken Sie die Taste einmal, um das System auszuschalten.
Einstellen der Lenkradvibrationsstärke
Das System bietet drei Intensitätsstufen, die über das Informationsdisplay eingestellt werden können. Siehe   Allgemeine Informationen
Einstellen der Systemempfindlichkeit
Sie können einstellen, wie schnell das System Sie warnen soll. Das System verfügt über zwei Empfindlichkeitsstufen, die über das Informationsdisplay eingestellt werden können. Siehe   Allgemeine Informationen
Systemwarnungen
Missing Image
Auf beiden Seiten der Fahrzeuggrafik werden Fahrspurmarkierungen dargestellt.
Die Fahrspurmarkierungen sind wie folgt farbkodiert:
  • Grün: Das System ist bereit, Sie bei einem unabsichtlichen Verlassen der Fahrspur zu warnen.
  • Rot: Das Fahrzeug nähert sich der erfassten Fahrspur-Begrenzungslinie oder ist dieser zu nahe. Reagieren Sie umgehend, um das Fahrzeug in der Fahrspur zu halten.
  • Grau: Die betreffende Fahrspur-Begrenzungslinie wird unterdrückt.
Beispiele für eine mögliche Unterdrückung einer Fahrspur-Begrenzungslinie:
  • Fahrbahnmarkierungen können vom Sensor nicht erkannt werden.
  • Sie schalten den Blinkerhebel für diese Fahrzeugseite ein.
  • Bei direkten Lenkmanövern, abruptem Beschleunigen oder Bremsen.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist außerhalb der Systemvorgaben.
  • Bei Eingriff durch Antiblockierbremssystem oder Stabilitätskontrolle
  • Schmale Fahrspur.
Wenn die Fahrspurmarkierungen im Display rot werden oder eine Vibration im Lenkrad zu spüren ist, müssen Sie umgehend eingreifen, um Ihr Fahrzeug in der Spur zu halten. Korrigieren Sie unbeabsichtigte Fahrspurabweichungen umgehend.
Spurhalteassistent
Ein- und Ausschalten des Systems
Beachte:  Das System schaltet sich nicht bei jedem Einschalten der Zündung automatisch ein.
Beachte:  Wenn Sie das System einschalten, wird der Spurhalteassistent automatisch aktiviert.
Missing Image
Schalten Sie das System mit der Taste auf dem Blinkerhebel ein und aus.
Drücken Sie die Taste dreimal, um das System einzuschalten. Drücken Sie die Taste erneut, um das System auszuschalten.
Einstellen der Systemempfindlichkeit
Sie können einstellen, wie schnell das System Sie warnen soll. Das System verfügt über zwei Empfindlichkeitsstufen, die über das Informationsdisplay eingestellt werden können. Siehe   Allgemeine Informationen
Systemwarnungen
Missing Image
Auf beiden Seiten der Fahrzeuggrafik werden Fahrspurmarkierungen dargestellt.
Die Fahrspurmarkierungen sind wie folgt farbkodiert:
  • Grün: Das System ist bereit, Sie bei einem unabsichtlichen Verlassen der Fahrspur zu warnen.
  • Gelb: Das System legt automatisch ein Lenkmoment an, um ein unbeabsichtigtes Ausscheren aus der Spur zu kompensieren und die Fahrzeugrichtung entsprechend zu korrigieren.
  • Rot: Das Fahrzeug nähert sich der erfassten Fahrspur-Begrenzungslinie oder ist dieser zu nahe. Das Lenkrad gibt eine Vibrationswarnung aus. Reagieren Sie umgehend, um das Fahrzeug in der Fahrspur zu halten.
Beispiele für eine mögliche Unterdrückung einer Fahrspur-Begrenzungslinie:
  • Fahrbahnmarkierungen können vom Sensor nicht erkannt werden.
  • Sie schalten den Blinkerhebel für diese Fahrzeugseite ein.
  • Bei direkten Lenkmanövern, abruptem Beschleunigen oder Bremsen.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit ist außerhalb der Systemvorgaben.
  • Bei Eingriff durch Antiblockierbremssystem oder Stabilitätskontrolle
  • Schmale Fahrspur.
Beachte:  Sie können das System während des Betriebs jederzeit übersteuern, indem Sie das Lenkrad drehen.