Arbeitsweise
ACHTUNG
Das System dient zur Unterstützung des Fahrers. Es kann Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Urteilsvermögen nicht ersetzen. Die Verantwortung für aufmerksames und vorsichtiges Fahren liegt nach wie vor bei Ihnen.
Da Sie zu jedem Zeitpunkt die Verantwortung für die Kontrolle über Ihr Fahrzeug und die Überwachung des Systems tragen, müssen Sie ggf. korrigierend eingreifen. Mangelnde Vorsicht kann zum Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug, zu schweren Verletzungen oder Tod führen.
Das System funktioniert möglicherweise nicht, wenn der Sensor verdeckt ist.
Legen Sie regelmäßige Ruhepausen ein, wenn Sie sich müde fühlen. Warten Sie nicht, bis Sie vom System gewarnt werden.
Gewisse Fahrweisen können zu einer Systemwarnung führen, selbst wenn Sie sich nicht müde fühlen.
Bei kaltem und schlechtem Wetter funktioniert das System möglicherweise nicht. Die Leistung des Sensors kann durch Regen, Schnee und Spritzwasser eingeschränkt werden.
Das System funktioniert nicht, wenn der Sensor die Fahrbahnmarkierungen nicht verfolgen kann.
Bei Beschädigungen im unmittelbaren Umfeld des Sensors das Fahrzeug so bald wie möglich überprüfen lassen.
Das System funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn das Fahrzeug mit einem nicht von Ford zugelassenen Radaufhängungspaket ausgerüstet ist.

Beachte:  Halten Sie die Windschutzscheibe frei von Sichtbehinderungen wie Vogelexkrementen, Insekten sowie Schnee oder Eis.
Beachte:  Das System unterstützt Sie beim Fahren auf Schnellstraßen und Autobahnen.
Beachte:  Das System berechnet den Aufmerksamkeitspegel bei Fahrgeschwindigkeiten oberhalb von ca. 65 km/h.
Das System überwacht automatisch Ihr Fahrverhalten.
Das System soll Sie warnen, sobald es erkennt, dass Sie schläfrig werden oder sich Ihr Fahrstil verschlechtert.
Verwenden der Fahrerwarnung
Ein- und Ausschalten des Systems
Schalten Sie das System über das Informationsdisplay ein. Siehe   General Information
Beachte:  Das System bleibt abhängig von der letzten Einstellung ein- oder ausgeschaltet.
Das System berechnet Ihren Aufmerksamkeitspegel anhand Ihrer Reaktionen auf Fahrbahnmarkierungen sowie anhand anderer Faktoren.
Systemwarnungen
Beachte:  Das System gibt keine Warnung aus, wenn die Fahrgeschwindigkeit unter ca. 65 km/h absinkt.
Das Warnsystem arbeitet mit zwei Stufen:
  • Eine vorübergehende Warnung wird ausgegeben, um Sie aufzufordern, eine Pause einzulegen. Diese Meldung erscheint nur kurze Zeit.
  • Falls Sie keine Pause einlegen und das System weiterhin erkennt, dass Ihre Fahrweise sich verschlechtert, gibt es eine weitere Warnung aus. Diese verbleibt im Informationsdisplay, bis Sie sie abschalten. Siehe   Informationsmeldungen
Drücken Sie am Lenkrad auf die Taste OK, um die Meldung zu löschen.
Systemdisplay
Nach dem Aktivieren arbeitet das System automatisch im Hintergrund und gibt nur Warnungen aus, falls erforderlich. Sie können den Status jederzeit über das Informationsdisplay überprüfen. Siehe   Allgemeine Informationen
Der Aufmerksamkeitspegel wird in Form eines Farbbalkens in sechs Stufen angezeigt.
Missing Image
Aufmerksamkeitspegel ist gut, keine Rast erforderlich.
Missing Image
Der Aufmerksamkeitspegel ist kritisch und verweist darauf, dass Sie sobald wie möglich eine Pause einlegen sollten.
Der Statusbalken bewegt sich entsprechend der berechneten Aufmerksamkeitsverminderung von links nach rechts. Bei Erreichen des Pausensymbols verfärbt er sich von Grün zu Gelb und schließlich Rot, wenn eine Rast eingelegt werden muss.
  • Grün: keine Rast erforderlich.
  • Gelb: erste (vorübergehende) Warnung.
  • Rot: zweite Warnung.
Ihr Aufmerksamkeitspegel wird unter folgenden Bedingungen grau angezeigt:
  • Der Ssensor kann die Fahrspurmarkierungen nicht erfassen.
  • Die Fahrzeuggeschwindigkeit sinkt unter ca. 65 km/h.
Rücksetzen des Systems
Sie können das System zurücksetzen, indem Sie:
  • Die Zündung ein- und ausschalten.
  • Das Fahrzeug anhalten und dann die Fahrertür öffnen und schließen.