Wir empfehlen eine regelmäßige Wagenwäsche mit Schwamm und lauwarmem Wasser, das ein PH-neutrales Autowaschmittel enthält.
  • Verwenden Sie auf keinen Fall aggressive Haushaltsreiniger oder Seife, wie zum Beispiel Geschirrspülmittel oder Flüssigwaschmittel. Diese Produkte können lackierte Oberflächen ausbleichen und Flecken hinterlassen.
  • Waschen Sie Ihr Fahrzeug auf keinen Fall, wenn es extrem heiß ist oder bei starker bzw. direkter Sonneneinstrahlung.
  • Trocknen Sie Ihr Fahrzeug mit einem Fensterleder oder einem weichen Frotteetuch, damit sich keine Wasserflecken bilden.
  • Verunreinigungen wie verschütteten Kraftstoff, Vogeldreck, Baumsaft, Insekten, Teerflecken, Streusalz und Industriestaub unverzüglich entfernen, um Beschädigungen der Lackoberfläche zu vermeiden.
  • Entfernen Sie vor dem Einfahren in eine Waschanlage sämtliches Außenzubehör, zum Beispiel Antennen.
  • Entfernen Sie beim Einfüllen von AdBlue® sofort alle Flüssigkeitsreste von lackierten Oberflächen.
Sonnencreme und Insektenschutzmittel können Lackflächen beschädigen. Falls diese Substanzen auf das Fahrzeug gelangen, diese schnellstmöglich abwaschen.
Wäsche in einer Waschanlage
Beachte:  Wenn Fahrzeuge einer Autowäsche mit Wachszyklus unterzogen werden, sicherstellen, dass das Wachs von der Windschutzscheibe und den Scheibenwischerblättern entfernt wird.
Beachte:  Den Gebläsemotor ausschalten, um eine Verunreinigung des Innenraumluftfilters zu vermeiden.
Prüfen Sie vor Verwendung einer Waschanlage, ob diese für Ihr Fahrzeug geeignet ist.
Bei einigen Waschanlagen wird mit hohem Wasserdruck gearbeitet. Dies kann zu Beschädigungen an bestimmten Teilen des Fahrzeugs führen.
Vor dem Einfahren in eine automatische Waschanlage sämtliches Außenzubehör einschließlich der Antenne entfernen.
Reinigen der Scheinwerfer
Beachte:  Zum Reinigen der Streuscheiben der Scheinwerfer keine aggressiven, alkoholhaltigen oder chemischen Lösungsmittel verwenden.
Beachte:  Scheinwerfer nie trocken säubern.
Reinigen von Chromverzierungen
Keine Scheuermittel oder chemischen Lösungsmittel verwenden. Seifenlauge verwenden.
Keinesfalls Reinigungsmittel auf heiße Flächen gießen.
Keinesfalls Reinigungsmittel länger als empfohlen auf Chromflächen belassen.
Scharfe, aggressive Reinigungsmittel und Reinigungschemikalien können die Chromschicht im Laufe der Zeit beschädigen.
Unterboden
Spülen Sie regelmäßig die komplette Unterseite Ihres Fahrzeugs. Halten Sie die Ablauflöcher von Karosserie und Türen frei von Schmutzablagerungen
Reinigen von Kunststoff-Außenteilen
Verwenden Sie zum Reinigen von Kunststoffteilen ausschließlich zugelassene Produkte.